Die Schulsozialarbeit der Arbeiterwohlfahrt Erding e.V. (AWO) ist eine von der Stadt Erding finanzierte Einrichtung für alle Schülerinnen und Schüler an der Mittelschule Altenerding. Auch die Erziehungsberechtigten und Lehrkräfte der Kinder und Jugendlichen können sich an die Schulsozialarbeit wenden. Wichtig ist uns dabei unsere Schweigepflicht, sodass wir alle Gesprächsinhalte vertraulich behandeln und selbstverständlich nichts weitergeben.

Die möglichen Themen sind dabei breit gestreut. Kurz zusammengefasst, nehmen wir jeden ernst, der mit einem Anliegen an uns herantritt.

Das heißt, Du als Schüler/Schülerin kannst zu uns kommen, wenn Du

  • im Vertrauen über ein bestimmtes Thema sprechen möchtest
  • Schwierigkeiten in der Schule hast (zum Beispiel Konflikte in der Klasse)
  • dir Sorgen um andere machst
  • Im Alltag manchmal Ärger hast (z.B.  in der Familie oder mit Freunden)
  • Fragen zu unterschiedlichen Themen hast 

Gemeinsam erarbeiten wir dann eine Lösung. Hierfür vereinbaren wir Einzelgespräche oder Gespräche mit allen beteiligten. 

Zusätzlich arbeiten wir präventiv mit den Klassen, um die Sozialkompetenz des Einzelnen und das Klassenklima in der Gruppe zu verbessern. Dafür geben wir im Fach Soziales Lernen Unterrichtseinheiten in die Klassen. In der fünften Klasse findet dies regelmäßig statt, in den höheren Klassen projektbezogen. Inhaltlich geht es im Sozialen Lernen um Themen wie Kennenlernen an der neuen Schule, Konfliktverhalten, Stärken und Schwächen, Wünsche und Ziele, Teamfähigkeit, interkulturelle Verständigung, Suchtprävention, neue Medien, soziale Netzwerke, Sexualaufklärung und vieles mehr.

So erreichen Sie die Schulsozialarbeit:
Lena Haltenberger
Telefon: 0157 38201315
E-Mail: schulsozialarbeit-ae@awo-erding.de