Unsere Leichtathletikmannschaften siegen im Kreisfinale

Gepostet am Jun 2, 2019 in Sportliche Ereignisse

Der Vizelandrat Jakob Schwimmer und der Zweite Bürgermeister der Stadt Erding Ludwig Kirmair  konnten im Altenerdinger Sepp-Brenninger-Stadion 36 Mannschaften der Schulen des Landkreises begrüßen und wünschten ihnen viel Erfolg wünschen. Schulrat Robert Leiter hob bei seinen Grußworten vom Staatlichen Schulamt besonders hervor, dass das Kreisfinale Leichtathletik ein Sportfest ist, an dem Schulen der drei Schularten gemeinsam teilnehmen. Beim Wettkampf  waren nicht so sehr die Einzelleistungen entscheidend, sondern die Punktezahl der gesamten Mannschaft. Im Bodensee-Schulcup diese für die Teilnahme am Bezirksfinale ausschlaggebend. Für Markus Bauer, der mit dem Arbeitskreis Sport in Schule und Verein die Veranstaltung bestens organisierte, war es das erste Kreisfinale als Geschäftsführer.

Die Teilnehmer zeigten trotz anhaltendem Regen großen Einsatz und schafften eine Reihe von beachtlichen Leistungen.

Bei den Mittelschulen fielen Martin Bahr (AE) mit 49 m im Ballweitwurf und Deniz Pape (AE)  mit 5,52 m im Weitsprung auf.  Angelina Günter (AE) und Marie Schwirblat (Finsing) liefen mit 03:01,0 min über 800 m eine gute Zeit, ebenso wie Adonai Ngomo (AE) mit 2:22,0 min. Dieser freute sich auch über 9,40 s beim 75 m-Sprint, Alessandro Mustafa (Isen) und Boldizar Biro (Wartenberg) über 7,5 s beim 50 m-Sprint. Angelina Wenger (AE) lief die 75 m in 10,6 s.

Im internationalen Bodensee-Schulcup ging es für unsere siegreichen Mannschaften um eine möglichst hohe Punktezahl. Welche der vier Mannschaften am Bezirksfinale in Markt Schwaben teilnehmen darf, steht noch nicht fest. Der 3. Vorstand der Sparkasse Erding-Dorfen Michael Utschneider lobte bei der Siegerehrung die gezeigten Leistungen und belohnte die Besten mit Geschenken.