Handballer erkämpfen die Silbermedaille

Gepostet am Mrz 15, 2018 in Sportliche Ereignisse

Die Handballmannschaften der Mittelschulen aus Altenerding und Dorfen waren im Bezirksfinale der Jungen III/2 chancenlos gegen die Altöttinger, die mit einigen Vereinsspielern antraten. Im internen Landkreisentscheid wollten zunächst beiden Mannschaften keine Treffer gelingen. Die Dorfener Mittelschüler erzielten dann zwar das erste Tor, die Führung hielt aber nicht lange. Die Schützlinge von Florian Felkel und Dieter Schneider warfen nun konzentrierter und führten zur Halbzeit mit 4 : 3. Nach der Pause gelang den Dorfenern, die von Franz Eckart betreut wurden, kein Treffer mehr, was vor allem an der guten Torwartleistung von Deniz Keskin lag. Die Altenerdinger ließen auch viele Chancen aus, konnten aber letztendlich einen sicheren 7 : 3 Erfolg bejubeln. Damit waren die Silber- und Bronzemedaille vergeben, denn die Bezirksmeisterschaft ließ sich der Gast aus Altötting nicht nehmen. Zu überlegen gewann man gegen Dorfen mit 19 : 6 und gegen Altenerding mit 18 : 3. Susanne Falkenstein, die Organisatorin des Bezirksfinales, lobte bei der Siegerehrung die faire Spielweise aller Mannschaften und die Leistungen des Schiedsgerichts und der Schiedsrichter.

Bezirksfinale (Copy)

hinten: (v. l.) Dieter Schneider, Zeljko Kljajic, Deniz Keskin, Sefa Güzel, Attila, Sengüler, Adonai Ngombo, Simon Lenzer, Florian Felkel
vorne: (v. l.) Mete Gül, Kevin Pham, David Locnikar, Benedict Dikuama, WiamTakruri, Adam Richter