Finale im Bodenseeschulcup in Bregenz

Gepostet am Sep 25, 2017 in Sportliche Ereignisse

Gleich mit drei Mannschaften vertraten die Mittelschulen aus Altenerding und Erding das Land Bayern beim Finale des Internationalen Bodenseeschulcups in Bregenz. Dort kämpften sie in jeder Wettkampfklasse mit sieben Mannschaften aus Österreich, der Schweiz, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg um die Medaillen. Bei herrlichem Wetter starteten die Erdinger Mannschaften wegen des internationalen Flairs etwas nervös in ihre Wettkämpfe. In der WK IV/2 Jungen musste Betreuer Bernd Nowak gleich in der ersten Disziplin, dem 50-m-Sprint, einen Dämpfer hinnehmen. Zwei seiner Besten zogen sich eine Muskelverletzung zu und konnten nicht weitermachen. Mit einer soliden Mannschaftsleistung schafften die „restlichen“ acht Jungen noch einen guten 5. Platz. Die meisten Punkte trugen Adonai Ngombo (1201 P.) und Josef Falih (1120 P.) bei. Die Mädchen der WK IV/2 konnten ihre Leistungen aus dem Landesfinale leider nicht steigern. Die Schützlinge von Heidi Schneider und Daniela Wachtveitl mussten sich deshalb mit dem 7. Platz zufrieden geben, mit 15 Punkten mehr wären sie allerdings auf dem 4. Platz gelandet. Hana Kamal mit 1189 Punkten und Veronika Hinzen mit 1149 Punkten zeigten wie gewohnt bemerkenswerte Leistungen. Mit nicht zu großen Erwartungen ging die Mannschaft von Thomas Jetzinger und Michaela Resch in der WK III/2, die immerhin im Juli Landessieger geworden war, an den Start, weil sie auf zwei wichtige Athleten verzichten musste. So war es nicht verwunderlich, dass sie keine Medaille gewinnen konnte. Dass es aber nur der letzte Platz wurde, war jedoch schon überraschend. Jir Kamal (1515 P.) und Marvin Potoku (1369 P.) waren die besten Dreikämpfer ihrer Mannschaft. Auch wenn es in diesem Jahr nicht zu einer Medaille reichte, war da Finale in Bregenz, das vom Gastgeber ausgezeichnet organisiert wurde, ein unvergessliches Erlebnis für die Mittelschüler aus Altenerding/Erding. Und im nächsten Jahr wollen sie wieder angreifen und zum Finale in der Schweiz fahren.