Ein Herz für die bedrohte Vogelwelt

Gepostet am Mai 22, 2017 in Allgemein

 

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Es ist Tradition, dass sich Schüler der Mittelschule Altenerding an der Straßensammlung des Landesbundes für Vogelschutz beteiligen. Dieses Jahr waren 12 Schüler der 6. Übergangsklasse in der zweiten Maiwoche aktiv . Im Biologieunterricht wurde bewusst gemacht, wie schwer es die Natur und die Vogelwelt haben. Immer mehr Natur verschwindet und wird zu Straßen und Gewerbegebiete umgewandelt. Die Landwirtschaft nutzt jeden Quadratmeter intensiv und spitzt Gift.  Zahlen besagen, dass 80% weniger Vögel in Deutschland leben als vor 60 Jahren. Einige Vogelarten sind ausgestorben, weitere davon bedroht. Der Vogelschutzbund kämpft gegen diese Entwicklung, kauft z.B. wertvolle Naturflächen auf und entzieht sie weiterer Nutzung und pflegt diese Biotope.

Die Schüler  zogen mit Sammeldosen in die Innenstadt und vor Geschäfte, um Spender zu finden und  erlebten, dass die Menschen sehr unterschiedlich reagierten. Besonders fleißig und erfolgreich sammelten Zeljko Kljajic und Wiam Takruri. Das Logo des Vogelbundes ziert der Eisvogel, auch der „fliegende Edelstein“ genannt, weil sein blaues Gefieder in der Sonne glitzert. Leider haben den Vogel nur wenige schon in der Natur beobachten können. Der erste Schritt zum Schutz der Natur ist ihre Teile zu kennen, der zweite etwas dafür zu tun. Danke an das Engagement  der Schüler!

LBV Logo