Unsere SMV

Was heißt hier Respekt?

Gepostet am Apr 8, 2017 in Unsere SMV

Gemeinsame SMV-Aktion der Mittel- und Förderschulen im Landkreis Erding – Startschuss an den Mittelschulen Altenerding, Oberding und Taufkirchen „Ich versuche andere so zu behandeln, wie ich selbst behandelt werden will!“, antwortet Sebastian Liebl (6b) auf die Frage, wie er sich Respekt verschaffe. Dieses und weitere Statements trugen Schülerinnen und Schüler in der Schulversammlung der Mittelschule Taufkirchen vor, die zum Beginn des „Respekt-Tages“ in der Turnhalle stattfand. Landkreisschülersprecherin Felicia Vilgertshofer erklärte in ihrer Rede die Entstehung und Intention der Aktion. Die Landkreisschülersprecher der Mittelschulen Oberbayerns wählten Mitte November bei der Bezirksversammlung in München das Thema „Respekt“ zu ihrem Jahresmotto und verfolgten fortan das Ziel möglichst viele Schulen dafür zu begeistern. Auf offene Ohren stieß Felicia Vilgertshofer bei einem SMV-Landkreisseminar der Schülersprecherinnen und Schülersprecher der Mittel- und Förderschulen des Landkreises Erding, als sie die Bitte aus München präsentierte, denn die einhellige Meinung dazu war: „Ohne gegenseitigen Respekt geht gar nichts!“. Das SMV-Team entwickelte die Idee, dazu zwei gemeinsame Aktionen zu starten. Zum einen wurde ein Logo „Give Respect – get respect – we are one“ entworfen, das auf Fair-trade-Stofftaschen gedruckt wurde und von denen insgesamt 1780 Stück bestellt wurden. Der Gewinn von ca. 2300.- € wird den Jugendorganisationen der Malteser und des Bayerischen Roten Kreuzes gespendet. Zum anderen werden an den Schulen „Respektfahnen“ gestaltet, auf denen sich die Schulgemeinschaften mit den Handabdrücken aller Beteiligter ihren gegenseitigen Respekt zollen. Desweiteren wurde den Lehrerkollegien die Unterrichtssequenz „Was heißt hier Respekt?“ vom Programm „WDR Planet Schule“ empfohlen, um die Thematik effektiv zu bearbeiten. Die SchülerInnen der Mittelschule Altenerding diskutierten in ihren Klassen über den Begriffe “Respekt” und gestalteten die “Respektfahnen” mit wichtigen Begriffen, die zum gegenseitigen Respekt gehören. Die Respektfahnen mit den verschiedenfarbigen Handabdrücken hängen nun in der...

Mehr

Spende an die Tafel Erding

Gepostet am Apr 6, 2016 in Unsere SMV

Vor den Osterferien startete die SMV der Mittelschule Altenerding einen Aufruf an die Schulfamilie, mit der sie die Tafel Erding unterstützen wollte. Die Idee war, dass jeder Schüler ein “Stück” spenden sollte. Es kam zwar nicht jeder Schüler dem Aufruf nach, stattdessen brachten andere umso mehr in die Schule mit. Anje Dürr, Lehrerin der Klasse 6 b, konnte mit ihren Schülern fast 20 Schachteln und Kisten mit Lebensmitteln, Artikeln für die Körperpflege und sogar Tierfutter füllen. Petra Bauernfeind von der Tafel Erding freute sich bei der Übergabe auch über zwei Tüten mit Wolle. “Gerade die Frauen unter den Flüchtlingen stricken gerne, um die Zeit sinnvoll zu nutzen.”, betonte sie. Die SMV überreichte ihr auch noch einen Spende von 150 €, die bei der Armbandaktion der Landkreis-SMV erwirtschaftet worden war. Bauernfeind und der 3. Vorsitzende der Tafel, Mohammad Samimi, bekamen je ein Armband geschenkt, auf dem das Wort “wir” in verschiedenen Sprachen aufgedruckt ist. Bauernfeind bedankte sich im Namen der Kunden der Tafel für das vorbildliche soziale Engagement der SMV und der gesamten Schulfamilie der Mittelschule...

Mehr

„MIA, WIR, BIZ, EM, NA, WE, نَحْنُ …“ Armbandaktion der Landkreis-SMV Erding

Gepostet am Mrz 10, 2016 in Unsere SMV

„Wir sind alle gleich!“ Unter diesem Motto setzten im vergangenen Jahr alle Mittelschulen und Förderzentren des Landkreise Erding ein beeindruckendes Zeichen, dass Diskriminierung, egal in welcher Form, sowie Rassismus und Fremdenfeindlichkeit an den Schulen keinen Platz haben. Die Schülersprecherinnen und Schülersprecher zeigten damit auch Solidarität mit allen Mitschülerinnen und Mitschülern mit Migrationshintergrund, vor allem mit den Flüchtlingen, die sie vorbehaltlos in ihre Klassen integrieren möchten. Es entstand ein Landkreisposter, auf dem alle Schüler die Buchstaben des Mottos bildlich darstellten. Robert Ackermann, SMV-Koordinator für das Schulamt Erding, stellte bei einer Präsentationsveranstaltung an der Mittelschule Altenerding eine neue Aktion der Landkreis-SMV Erding vor. Es sollen Stoffarmbänder verkauft werden, auf denen das Wort „WIR“ in mehreren Sprachen aufgedruckt ist. Die Idee der Gestaltung mit Regenbogenfarben stammt von Katrin Herold, Verbindungslehrerin in Altenerding. Sie soll auf eine „Bunte Gesellschaft“ hinweisen. In Arbeitsgruppen suchten die Schüler möglichst viele WIR-Übersetzungen in fremden Sprachen. Teresa Pöllner, Landkreisschülersprecherin, betonte, dass der gesamte Gewinn von 3091,10 € gespendet werden soll und zwar an die Flüchtlingshilfen und an die „Tafeln“ im Landkreis. „Damit unterstützen wir zum einen Menschen, denen es hier nicht besonders gut geht und zum anderen die Flüchtlinge, die zu uns kommen. Das „WIR“ ist eine Fortsetzung des letztjährigen Landkreisposters. „WIR“ steht dafür, dass wir alle gleichwertig und gleichberechtigt sind. Niemand soll bevorzugt oder benachteiligt werden, alle sind in unserer Gesellschaft gleich willkommen und mit allen soll gleich umgegangen werden.“, erläuterte Teresa eindrucksvoll die Motive für das Projekt. Maria Brand von der Aktionsgruppe Asyl bedankte sich für das vorbildliche Engagement der SMV und schilderte, wie schwierig die finanzielle Betreuung der Flüchtlinge ist. Wie die Tafel bedürftige Kunden versorgt, stellte Christine Schick von der Tafel in Taufkirchen das und lobte die SMV: „Ihr habt tolle Ideen. Was ihr leistet ist wie ein kleiner Funken, aus dem ein großes Feuer werden kann.“Ackermann wünschte der Aktion einen großen Erfolg und bedankte sich auch bei allen Betreuern, die die SMV tatkräftig unterstützt...

Mehr

Schülersprecher-Seminar in Wambach

Gepostet am Okt 16, 2015 in Unsere SMV

Am Donnerstag, den 15.10.2015, und Freitag, den 16.10., fand zum dritten Mal das Schülersprecher-Seminar mit Landkreis-Schülersprecher-Wahl in Wambach statt. Unsere beiden Schülersprecher Harman Singh und Celina Oberle wurden von den beiden Verbindungslehrerinnen Katrin Herold und Sandra Albrecht begleitet. Nach einigen Kennenlern-Spielchen, moderiert von Landkreis-SMV-Koordinator Robert Ackermann, dem Beziehen der Mehrbettzimmer und einem gemeinsamen Mittagessen im Landjugendhaus Wambach, haben sich die Schülersprecher der Mittel- und Förderschule des Landkreises Erding in Gruppen zusammengesetzt, um über eine gemeinsame Aktion unserer Schulen zu diskutieren. Die Ergebnisse wurden auf Plakaten präsentiert. Hier konnte schon gezeigt werden, wer mutig und redegewandt genug ist, sich vor viele Zuschauer zu stellen und somit zwei Kriterien für die Wahl zum Landkreisschülersprecher zu erfüllen. Bei einem weiteren Treffen in naher Zukunft wird das Thema SMV-Aktion erneut aufgegriffen und genau geplant, um dann in die Tat umgesetzt zu werden. Nach den Präsentationen hatten sich alle ein leckeres Abendessen in der ortsansässigen Wirtschaft verdient. Zum Abschluss eines arbeitsreichen Tages „bauten“ die Schülersprecher in Teamarbeit eine Brücke, über die dann mutige Jungs und Mädels laufen durften. Bevor es dann ins Bett ging, entstand aus Knicklichtern ein wunderschönes Leuchtbild um die Buchstaben SMV herum. Am Freitag Morgen fand nach einem gemeinsamen Frühstück die Wahl zum Landkreisschülersprecher/zur Landkreisschülersprecherin statt. Nach mehreren Durchgängen mit Stichwahlen kamen die Schüler zu einem Ergebnis. Während der Wahlen besuchte uns Schulamtsdirektorin Frau Bauer, um sich ein Bild von unserem Seminar zu machen. Sie war begeistert und sicherte uns ihre persönliche und die Unterstützung des Schulamtes zu. Die letzte Tat des Tages war das gemeinsame Aufräumen und der Auszug aus den Zimmern. Nach einem letzten Gruppenfoto traten alle wieder die Heimreise an. Wir freuen uns alle auf ein Wiedersehen mit allen Beteiligten und hoffen auf eine erfolgreiche Planung der kommenden SMV-Aktion....

Mehr

3. Talentshow der MSAE am 13.05.2015

Gepostet am Mai 19, 2015 in Schülerzeitung, Unsere SMV

Welche Talente alle in ihnen stecken, zeigten die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Altenerding bei der SMV Talentshow 2015 am vergangenen Mittwoch. In der Aula ihrer Schule lieferten sich die Teilnehmer vor den Augen ihrer Mitschüler, der Lehrerschaft und der Schulleitung einen spannenden Wettbewerb. Insgesamt sechs Gesangseinlagen (Katharina Hörmannsdorfer, Michell Unverricht, Shafi Sharifi, Harmoni Grasse mit Sabrina Tunk, Sandro Simmeth am Keyboard zusammen mit Celina Oberle und Elena Campilongo, Merwarid Sharifi) und zwei Tanzdarbietungen (Selin und Aylin Kesimal mit Ayten Balaban, Lisa Oberpiller mit Anna-Lena Luberstetter) machten es allen Zuschauern nicht leicht, sich bei der Abstimmung per Zettel für ihre Favoriten zu entscheiden. So war die Spannung am Freitag kurz vor Unterrichtsende groß, als sich alle Schülerinnen und Schüler zur Siegerehrung trafen. Unter großem Applaus wurden Lisa Luberstetter und Anna-Lena Oberpriller von den Veranstaltungsorganisatoren Katrin Herold und Franz-Josef Hutterer zu den Siegrinnen erklärt. Ihre akrobatischen Gardetanz-Einlagen hatten ihre Mitschüler am meisten in Staunen versetzt und beim einen oder anderen Spagat für ein Raunen im Publikum gesorgt. Der zweite Platz ging an Katharina Hörmannsdorfer für ihre gefühlvolle Gesangseinlage. Dritter wurde Shafi Sharifi, der ein von ihm selbst geschriebenes Hip-Hop Stück auf Afghanisch darbot. Alle waren sich am Ende einig darüber, dass es bei dieser Veranstaltung eigentlich nur Sieger gab, die für ihren Mut, auf der Bühne aufzutreten, Respekt verdienen. Alle an der Schule freuen sich jetzt schon auf die nächste Ausgabe der Talentshow im Jahr...

Mehr

Vergangene SMV-Aktionen

Gepostet am Mai 19, 2015 in Unsere SMV

Hier sind einige Aktionen die unsere SMV veranstaltet hat oder bei denen mitgeholfen wurde:   Bad-Taste-Party in Isen 2014 Landkreisschülersprecherwahl Wambach 2014 Talentshow Montessori Schule 2012

Mehr