Gepostet im April, 2015

Hallo Auto mit dem ADAC

Gepostet am Apr 26, 2015 in Allgemein

Am 23. und 24.04.15 führte der ADAC mit unseren 5. und 6. Klassen die Aktion „Hallo Auto“ durch. Hier der Zeitungsartikel aus dem Erdinger Anzeiger und einige Fotos:   Kinder lernen mit den Augen der Autofahrer zu sehen Wie schwierig es ist, den Bremsweg eines Autos abzuschätzen, das haben die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Altenerding erlebt. Bei dem Verkehrsunterricht „Hallo Auto!“ des ADAC Südbayern sollten sie lernen, mit den Augen eines Autofahrers zu sehen. Ziel war es, dass die Kinder die Gefahr eines herannahenden Autos besser einschätzen lernten. Zunächst einmal erfuhren die Schüler am eigenen Körper, dass es nicht so einfach ist, aus vollem Lauf einfach stehen zu bleiben. Noch länger aber dauerte es, wenn sie auf ein Zeichen hin ihren Lauf komplett abbremsen sollten. Gemeinsam mit der Moderatorin Dunja Knauf erarbeiteten Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen die Formel: „Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg“. Bevor Knauf ihnen demonstrierte, wie lang der Bremsweg bei einem Auto mit 50 km/h ist, mussten die Schüler ihre Schätzung mit Pylonen markieren. Ergebnis: Viele Schüler wären überfahren worden oder nicht sicher über die Straße gekommen. Im letzten Teil von „Hallo Auto!“ erhielten die Schüler die Möglichkeit, als Beifahrer die Situation einer Notbremsung bei  30 km/h zu erleben. Sie durften angegurtet auf dem Beifahrersitz auf ein Flaggensignal hin mit einem Zweitpedal selbst bremsen. Ein eindrucksvolles Erlebnis für alle! Sie merkten auch, wie wichtig es ist angegurtet zu sein.    ...

Mehr